News > Detail
15.09.14

Wie wird optimale Transparenz und Sicherheit für institutionelle Investoren erreicht

Die Paris Fund Industry ist eine gemeinsame Initiative der French Asset Management Association (AFG), zu der sich die gesamten in Paris ansässigen Investmentfonds-Wertschöpfungskette versammelt; d.h. Asset Manager, Verwahrstellen, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Datenlieferanten, Akademiker, Paris Europlace, die französische Aufsichtsbehörde (AMF) und der französischen Treasury.

Das erste in Frankfurt am Main stattfindende „Paris Fonds Industry Forum“ wird sich vor allem auf die Beantwortung der Bedürfnisse der deutschen institutionellen Investoren konzentrieren. Es soll deutlich werden, wie Ertrag und Risiken zu beherrschen sind, und gleichzeitig mit Blick auf die aktuellen Marktunsicherheiten die beste Transparenz und Sicherheit für professionelle Investoren erzielt werden kann.

Auch soll das Thema der Auswahl des am besten geeigneten Fondsdomizils behandelt werden, und die französischen Behörden werden ihre Ansichten vorstellen, wie Paris mit der sich verändernden europäischen regulatorischen Landschaft umzugehen sei. Mit einer Kombination aus Vorträgen, lebhaften Podiumsdiskussionen und informativen Fallstudien ist die Teilnahme für alle Teilnehmer empfehlenswert, die an detaillierten Analysen zur Auswahl der besten Fonds und Asset-Management-Lösungen interessiert sind. Das Forum ermöglicht zudem den persönlichen Austausch mit französischen Vermögensverwaltern, Dienstleistern und Verwahrstellen.

CACEIS Speaker:

9.45 Uhr bis 10.45 Uhr – One-to-few meeting: "Ein Jahr nach Umsetzung der AIFM-Richtlinie: Wo stehen wir und wie hat sich die Rolle der Verwahrstelle entwickelt?" mit Heike Findeisen, Business Development Director, Deutschland und Österreich

11.10 Uhr bis 12.10 Uhr - Roundtable: "Wie wird optimale Transparenz und Sicherheit für institutionelle Investoren erreicht" mit Dr. Holger Sepp, Mitglied der Geschäftsführung der CACEIS Bank Deutschland
 
Besuchen Sie die Website der Konferenz